MUST-Sportcamp 2013 am See – 12 MUSTler, 12 Sportarten , 5 Tage und 1 Mission: Sport und SPAß!

Das „Camp Royal X“ am Millstätter See in Kärnten war bereits zum dritten Mal Basislager für 12 spaßgetriebene Bewegungshungrige. Fazit: die sportlichen Höchstleistungen wurden zwischen 01.00 und 04.00 Uhr morgens erreicht. Die Erkenntnisse und Ergebnisse bleiben für die interessierte Sportwissenschaft erneut unter Verschluss.

Das „Must-Camp“ hatte sein Basislager von 17.-21. Mai 2013 im Camp Royal X in Seeboden am Millstättersee wieder aufgeschlagen.Sonne mit leichter Bewölkung, 25°C Außentemperatur und eine Luftfeuchtigkeit zwischen 40-60%, wären die idealen Bedingungen für sportliche Höchstleistungen, wie die geplante Seedurchquerung oder die 12-stündige Kletter- und Bergtour, gewesen. Aufgrund schwieriger wechselnder Bedingungen konnte das Vorhaben nicht eins-zu-eins umgesetzt werden. So entschied sich das 12-köpfige Sport- und Expeditionsteam für 12 nicht minder herausfordernde Sportarten. Es wurde geklettert, gewandert, zwei Klettersteige in Angriff genommen, das Bike getreten, Höhenluft bei einer Bergwanderung inhaliert und die vielen Sport- und Funsport-Möglichkeiten des Camp Royal X genutzt. Im Basislager „Lehrerzimmer“ ließen wir allabendlich in gemütlicher und lustiger Runde den Tag Revue passieren und die sportlichen Möglichkeiten des nächsten Tages wurden besprochen. Fazit des Sportcamps 2013: Camp Royal X 2014 – here we go!

ad 12 Sportarten:
– Klettersteige – (von sich auflösenden Wanderschuhen, an Wasserfällen und
über Felsvorsprünge hoch und das alles mit einer großen Portion Höhenangst)
– Mehrseillängen-Klettern outdoor (in der Wand baumeln)
– Klettern indoor (mehr Diskussion als Klettern outdoor)
– Wandern (mehr Hüttenbilder als bewegtes Material vorhanden)
– Mountainbike (länger im Flach- als im Steilgelände)
– Beachvolleyball (oder Ball über die Schnur)
– Badminton/Federball (zwei Profis am Werk)
– Tennis (wo sind die Balljungs!)
– Schwimmen (oder mehr Unterwasserbilder und Arschbomben-Contest als schwimmen)
– Ringo (Geheimtipp für 2014: die linke Seite)
– Laufen (Mädels on track: niemand weiß, was wirklich geschah)
– Tanzen (ohne Worte)

ad Expeditionsteam: nachts wurde die Expedition in ein teils schon bekanntes Gebiet, rauf auf den G2, gestartet. Eine immer wieder nachts zum Vorschein kommende Spezies, die MUSToholiker, wurde gesichtet. Wie eine Welle überrollten sie das bis dahin ruhige und beschauliche G2-Gebiet und brachten das Boot so richtig zum schaukeln.

SportCamp2013

This entry was posted in MULTI Sport, Sportcamp. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.